Suche
  • Sara Seematter

Warum dein Unternehmen bloggen sollte

Aktualisiert: 20. Nov 2019


Blogger gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und sind nicht von Allen gerne gesehen. Die meisten denken bei Blogger an attraktive Mädels am Strand mit einer Kokosnuss in der Hand, welche von Reiseanbietern bezahlt werden um die Welt zu reisen. Jedoch ist Bloggen viel mehr als das und kann auch deinem Unternehmen weiterhelfen deine Kunden an dich zu binden, deshalb hier die Gründe warum du als Unternehmen bloggen solltest:


1. Mehr Visualität bei Suchmaschienen

Verschiedene Faktoren und Algorythmen entscheiden darüber, welche Webseiten bei Suchmaschienen wie Google & Co. als Erstes angezeigt werden. Einer der beeinflussenden Faktoren ist die Aktualität der Webseiten. Wer oft seine Webseite aktiv betreut, wird automatisch von Suchmaschienen besser aufgestellt. Durch aktuelle Blogbeiträge auf deiner Homepage, gibst du den Suchmaschienen stetig neues Futter.


2. höhere Kundenbindung

Ein Blog eines Unternehmens kann auch ruhig eine persönliche Note enthalten. Somit bietest du deinen Kunden mehr Transparenz und Einblicke in dein Unternehmen. Durch diese persönliche Bindung bauen Kunden ein neues Vertrauen auf und bringen (positive) Emotionen mit deinem Angebot in Verbindung. Wenn du regelmässig interessante Blogbeiträge veröffentlichst und diese über gewählte Kommunikationskanäle veröffentlichst, trittst du stets mit deinen bestehenden und potenziellen Neukunden in Kontakt.


3.Tipps & Tricks zum Bloggen

Themenvorschläge:

- Einblicke in die Firma, persönliche Geschichten und Erfahrungen

- Lustige Facts über Mitarbeitende, Produkte etc.

- Tipps und Tricks zum Verwenden der eigenen Produkten

- Neuigkeiten über Produkte und Dienstleistungen welche du anbietest


Welche Kommunikationskanäle eignen sich um meine Blog Beiträge zu veröffentlichen?

- Soziale Medien (Facebook, Instagram, Pinterest & co)

- Newsletter

- E-Mail Signaturen



4 Ansichten

© 2019 Sara Seematter